Lampions

Lampions zur Beleuchtung und Dekoration

Wir bieten Ihnen Lampions in den unterschiedlichsten Formen und Größen. Egal für welchen Anlass Sie die Lampions kaufen möchten, bei uns werden Sie mit Sicherheit fündig. Die Lampen zeichnen sich alle durch eine ausgesprochen gute Qualität aus. Sie sind individuell einzusetzen und können sowohl draußen als auch drinnen verwendet werden.

Alle unsere Papier Lampions können mit unseren Fassungen und LED-Leuchten kombiniert werden. Die LED-Leuchten machen die Papierlampen mobil, so dass man auf Kabel verzichten kann. Wenn die Lampen in einem Zimmer oder ähnlichem montiert werden, dann empfehlen wir Ihnen auch unsere Fassungen inklusive der Aufhängung.

Unsere Papierlampions sind in den Größen 20-120 cm erhältlich und gehören zu den Größten auf dem Markt. Die großen Reispapierlampions eignen sich zum Einrichten von hohen Räumen und verleihen der Einrichtung sowohl Fülle als auch Tiefe. Die schönsten Lampions kaufen Sie hier bei uns!

Japanische Papierlampen- Lampen mit Geschichte

Die runde Variante der Papierlampions ist auch unter dem Namen Japankugel bekannt und geht auf eine traditionelle Geschichte zurück.

Die Lampen besitzen eine spezielle Ästhetik und spenden dem Raum ein harmonisches Licht, das zu einer Wohlfühlatmosphäre entscheidend beiträgt. Die Japankugel wird aus lichtdurchlässigem Papier gefertigt, das um Bambusstreben gespannt ist. Das Papier kann dabei die unterschiedlichsten Farben haben, jedoch verleihen weiße und rote den Räumlichkeiten ein besonderes asiatisches Flair. Die filigranen Lichtspender weisen ein klares Design auf und können in allen Räumen und auch draußen integriert werden.

Geschichte der japanischen Papierlampions

Japanische Papierlampen haben ihren Ursprung im fernen Asien. Die Geschichte geht auf traditionelle Chōchin Lampions zurück. Diese entstanden im 11. Jahrhundert in Japan und basieren auf Vorbildern aus China. Noch heute werden die japanischen Papierlaternen in traditionsreichen Manufakturen angefertigt. Die Präfektur Gifu ist besonders bekannt für die Ausführung einzigartiger Modelle. In dieser befindet sich auch die Stadt Mino. In Mino wird seit der Nara-Zeit (710-794) das sogenannte Mino-washi Papier hergestellt. Das Papier hat einen ausgesprochen guten Ruf hat und ist von einer ausgezeichneten Qualität. Es wird besonders gerne für die Herstellung von hochwertigen Papierlampions verwendet. Diese wurden in der Regel handbemalt und verziert. Außerdem wird das Papier auch gerne zur Verarbeitung von Fächern und Schirmen benutzt. In Tokios Stadtteil Asakusa hängt der berühmteste Chōchin Lampion. Er hängt im Kaminari Tor und ist mit seinen 670 Kilogramm ein Koloss unter den Papierlampions. Er hat außerdem eine Höhe von 4 Metern und 3,4 Meter Durchmesser. Der moderne Papierlampion orientiert sich in seinem Aufbau an dem traditionellen Chōchin Lampion, ist allerdings selbstverständlich nicht ganz so groß und schwer. Bei uns erhalten Sie die Lampe höchstens in einer Größe von 120 cm, aber es geht natürlich auch kleiner. Die kleinsten Reispapierlampions haben eine Größe von nur 20 Zentimetern.

Sind Sie kein Japan Fan- kein Problem

Auch wenn Sie sich nicht für die japanische Kultur und die Tradition der Papierlampions interessieren, können die von uns angebotenen Laternen durchaus interessant für Sie sein. Sie sind ebenfalls für die Dekoration von Festen und modernen Wohnräumen eine perfekte Ergänzung. Die vielseitig einsetzbaren Laternen überzeugen nicht nur durch Qualität, sondern auch durch ihren Preis. Bestellen Sie noch heute ihr Lieblingsmodell.